WiMP > Google Music > Spotify

SAM_0289

 

Mit der CD habe ich längst abgeschlossen. Meine Musik kommt nur noch per Stream zu mir. Ich begann mit Spotify, an dem mich aber die umständliche Handhabung störte. Alben werden als Playlisten angelegt und es fehlt die Möglichkeit, die angesammelte Musik in einer hierarchischen Struktur verwalten zu können. Also wechselte ich zu Google Play Music, das genau das ermöglicht. Als früher Kunde war das für mich sogar noch zwei Euro günstiger als Spotify. Hier steckte der Teufel dann aber im Detail. Die im Prinzip übersichtliche Struktur wird dadurch völlig zerstört, dass Google Play Music sämtliche Podcasts, die auf dem Phone gespeichert sind, als eigene Alben versteht und die Podcast-Produzenten zusätzlich auch noch unter „Interpreten“ abspeichert. Damit ist sämtliche Übersicht natürlich wieder zum Teufel. Außerdem kam es ständig zu Abbrüchen beim Download zur Offline-Nutzung.

Durch Zufall bin ich nun aber bei WiMP gelandet. Das beste Internetradio wo gibt, also ByteFM, veröffentlicht seine Charts nämlich ebenda als Playlists. Bei WiMP habe ich nun genau das gefunden, was ich immer gesucht habe. Eine übersichtliche App, die es mir ermöglicht zielgenau die Musik anzusteuern, die ich gerade suche. Es gibt außerdem jede Menge bestens gepflegte Playlists, die sowohl von der eigenen WiMP-Redaktion als auch von Magazinen wie NME, intro oder Spex gepflegt werden. Zu einigen Alben  kann man auch gleich in der App Kritiken aus Fachmagazinen abrufen. Infos zu den Interpreten findet man natürlich auch in der App. Die Auswahl liegt wie bei eigentlich allen Anbietern, bei ca. 20 Millionen Titeln und der Preis beträgt hier die auch allgemein üblichen zehn Euro im Monat. Die Audiophilen können aber auch 20 Euro bezahlen und erhalten dafür die Musik absolut verlustfrei im Format FLAC. Wer also mit seinem aktuellen Dienst nicht hundertprozentig zufrieden ist, sollte mal den 30-tägigen Test machen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “WiMP > Google Music > Spotify

  1. Pingback: Die Folge 011 | Herrenabend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s