Qype: Unbehaun Eiscafé in Düsseldorf

DuesseldorfCafesCafes

Zumeist muss man sich gleich den Vorwurf der Frevelei gefallen lassen, wagt man es, nicht in die Jubelchöre über Unbehauns Eis einzustimmen.

Dass hier auf die Zugabe jeglicher Art von künstlichen Zusatzstoffen verzichtet wird ist zunächst mal sehr löblich. Allerdings sollte man dann auch eine andere Möglichkeit finden der kühlen Schleckerei Geschmack einzuhauchen. Den Unbehauns gelingt das leider ncht so richtig. Zu dünn kommt der Vanille- oder Schokoladengeschmack rüber und zu ähnlich schmecken die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen letztendlich. Es ist mit Sicherheit nicht das beste Eis in Düsseldorf, was hier verkauft wird, es wird jedoch in den definitiv schönsten Bechern verkauft. Dieses zurückgenommene schwarzweisse Design im Stile von Kaiser Wilhelms Zeiten hat nun wirklich was!

Mein Beitrag zu Unbehaun Eiscafé – Ich bin Saksa2000 – auf Qype

Advertisements

Qype: Bäckerei Gelhäut in Düsseldorf

Duesseldorf

Hier winkt der mehlbestäubte Bäcker seiner Kundschaft aus der Backstube freundlich zu, was schon mal insofern erwähnenswert ist, als dass heutzutage kaum ein Angestellter einer sog. Bäckerei überhaupt noch mit Mehl in Berührung kommt. Die Bäckerei Gelhäut ist kein Backshop und auch keine Franchise-Filiale, die Bäckerei Gelhäut ist schlicht und einfach eine Bäckerei, wie es sie vor zehn bis fünfzehn Jahren noch in jedem Viertel gab.
Dass der Bäckermeister sein Handwerk gelernt hat merkt man seinen Produkten dann auch an. Besonders zu empfehlen sind die dezent-würzigen Winzerbrötchen und der Mandelstuten. Der Stuten wird hier übrigens auch noch scheibenweise verkauft, was Rentner wie Bettelstudenten gleichermaßen erfreut. Überhaupt kann sich diese Bäckerei preislich hervorragend gegen die Filialisten behaupten und ich möchte hoffen, dass der Bäcker Gelhäut mit seinen sympathischen Damen hinter der Theke, den Unterbilkern noch sehr, sehr lange erhalten bleiben wird.

Mein Beitrag zu Bäckerei Gelhäut – Ich bin Saksa2000 – auf Qype

Qype: Thesing Bäckerei in Düsseldorf

Duesseldorf

Die Chancen ein normalgroßes Brötchen zu bekommen stehen in dieser Filiale bestenfalls bei 50%. Ständig schaufeln die Verkäuferinnen schuldbewußt ein bis zwei Brötchen zusätzlich in die Tüte, garniert mit dem Satz: "Die sind heute etwas kleiner.". Offensichtlich wird der Backautomat hier stets mit viel zu hoher Temperatur betrieben so dass die Brötchen zwar sehr schnell braun werden, aber dafür nur maximal 70% der normalen Größe erreichen. Dementsprechend schmecken sie dann auch. Kruste zu hart und innen noch gar nicht fertig.
Großartig auch der Ausspruch einer Verkäuferin: "Die normalgroßen schmecken aber gar nicht so gut wie die Kleinen.". Na dann Guten Appetit!

Mein Beitrag zu Thesing Bäckerei – Ich bin Saksa2000 – auf Qype

Thesing backt kleine Brötchen

Ein Tag ohne Frühschicht beschert mir stets den Luxus, frische Brötchen zum Frühstück zu haben. Wenn Jesper in den Kindergarten gebracht werden muß bietet es sich an, die Brötchen auf dem Rückweg bei der Bäckerei Thesing mitzubringen. Sie liegt direkt an der Bilker Kirche, also mittenmang auf meinem Weg. Das Problem mit eben dieser Bäckerei ist nun aber, dass man dort mit einer ziemlich großen Wahrscheinlichkeit keine normal-großen Brötchen bekommt. Ich weiß nicht, wie die das dort schaffen, aber die Brötchen sind stets so klein, dass die Verkäuferinnen als Entschuldigung unaufgefordert ein oder zwei Brötchen mehr einpacken als man bestellt hat. Heute ist mir dann aber doch mal der Geduldsfaden gerissen.

Ich: Fünf Brötchen bitte.

Verkäuferin 1: Ich packe eins mehr ein, die sind heute etwas kleiner.

Ich: Nein danke!

Verkäuferin 1: Wie…nein danke?

Ich: Ich möchte nicht sechs kleine sonden fünf normale Brötchen. Dann nehme ich eben gar keins.

Verkäuferin 1: Am frühen Morgen hatten wir noch große, aber dann kam eine Bestellung über 100 Brötchen und jetzt haben wir nur noch die Kleinen.

Ich: Erzählen Sie mir doch nichts. Das ist hier doch ständig so. Mindestens jedes dritte Mal wenn ich hier bin haben sie keine normalen Brötchen.

Verkäuferin 1: Ja, das ist leider so.

Verkäuferin 2 (mischt sich ein): Schauen Sie mal. Das ist ein normal großes Brötchen, aber die schmecken gar nicht so gut wie die Kleinen.

Verkäuferin 1: Tja, so ist das leider.

Ich: Wenn Sie nur zu kleine Brötchen oder normal-große, die nicht schmecken haben, dann gehe ich ab jetzt lieber direkt zu einem richtigen Bäcker!

Die versammelte Kundschaft hat mich sicher in Gedanken zu einem fürchterlichen Querulanten und Miesepeter ernannt, das war mir aber völlig egal. Ab jetzt mache ich halt den Umweg zum nächsten Bäcker auf der Friedenstrasse und brauche mich nicht mehr am frühen Morgen aufzuregen.

Gewitterturm

Mit etwas Verspätung nun noch mein Beitrag zum beeindruckenden Natruschauspiel, das sich am letzten Donnerstag über Düsseldorf ereignet hat. Es hatte sich ein sog. Gewitterturm gebildet, der es um 11Uhr vormittags nachtdunkel werden ließ. Genaueres erklärt die Rheinische Post hier.

Ich habe sofort zur Videokamera gegriffen, aber die Aufnahmen können nicht wirklich vermitteln wie imposant dieses Ereignis tatsächlich war:

Die beeindruckendsten Leserfotos hat die RP hier veröffentlicht.