Micro-Sanomat

Dem einen oder anderen ist sicher in den letzten Wochen bereits das neue Widget in der Sidebar aufgefallen. Die Web2.0-Szene ist immer noch in Goldgräberstimmung und läßt sich dauernd was neues einfallen. Ein heißer Trend ist das sog. Microblogging. Die Blogeinträge in einem solchen Microblog sind auf 160 Zeichen begrenzt, also genau der Zeichenanzahl, die man auch für eine SMS zur Verfügung hat, was schon darauf hindeutet, dass der Microblogger stets kurz und knackig mitteilen kann was er gerade anstellt. Im Prinzip also eine höchst überflüssige Geschichte, die trotzdem boomt wie nur was. Es gibt zwei führende Microblog-Hoster, Twitter und Jaiku. Besonders Jaiku-Accounts sind begehrt und rar seit bekannt wurde, dass die ursprünglich finnische Firma von Google übernommen wurde. Ich nutze dieses Microblogging nun um immer mal wieder um kurz zwischendurch mitzuteilen mit welchen spannenden Projekten (Einkaufen, Spazierengehen, Faulenzen…In der Nase bohren) ich gerade beschäftigt bin, ohne dafür gleich einen eigenen Blogeintrag anzulegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s