Spätzle und Risotto für die weite Welt

Dass sich einige meine Flickr-Fotos großer Belibtheit erfreuen ahnte ich ja schon. In den letzten Wochen bekomme ich den Eindruck, dass es sogar mehr sind als ich dachte. Über Flickr bekam ich schon vor längerer Zeit mal die Frage ob einige meiner Düsseldorf-Fotos für den Schmap-Player verwendet werden dürfen, einen kostenlosen, interaktiven Reiseführer. Nachdem ich mich etwas darüber informiert habe, habe ich zugestimmt und die Fotos sind dann auch tatsächlich verwendet worden. Für die nun anstehende Bonn-Edition wurde kürzlich wieder angefragt und auch diese Bilder werden nun tatsächlich benutzt. Weniger höflich war ein Einkaufszentrum aus Niedersachsen, dass sich mal einfach ungefragt ein, ehrlich gesagt gar nicht so gelungenes, Zwiebelkuchenfoto „geliehen“ hat um es in ihrem Kundenmagazin abzudrucken. Kurz danach fragte mich eine Schulbuchautorin aus Indien ob sie ein Käsespätzlebild für ein Deutschlehrbuch mit dem schönen Titel „Zeitgeist“ verwenden dürfe. Darf sie natürlich! Heute kam nun eine Anfrage einer italienischen Werbeagentur, die für ein Printmagazin der Marke „San Pellegrino“ ein Risottobild haben möchte.

Wenn sich Italiener für ein Foto meines Risotto Milanese begeistern können, dann fühle ich mich ja ehrlich gesagt schon recht geschmeichelt. Noch dazu wenn es in einem Artikel Verwendung findet, in dem es um „creativity and future kitchen“ geht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s