15.04.2007: Projekt Familienausflug

Der Sommer macht sich mit aller Gewalt in Düsseldorf breit und nötigt einen somit zu außerhäuslichen Aktivitäten. So begab es sich also, dass sich unsere kleine Familie auf den Weg nach Hamm, im Volksmund auch Kappes-Hamm genannt, machte. Der Begriff Kappes-Hamm deutet schon darauf hin, dass es sich dabei um einen Stadtteil handelt, der früher vornehmlich von Bauern bewohnt wurde und auch heute noch fühlt man sich dort wie in einem kleinen Dorf, fernab der Landeshauptstadt. Nachdem wir Hamm durchquert hatten, legten wir eine Pause auf dem dortigen Spielplatz ein, wo Jesper sich richtig austoben konnte und sich auch beinahe einen kleinen Sonnenbrand geholt hat. Die Mutti auf der Nachbarbank hat es richtig gemacht. Sie vertrieb sich nämlich den Nachmittag damit, im Schatten sitzend das eine oder andere Piccolöchen zu leeren. Wir haben dann doch ein kühles Eis auf dem Heimweg vorgezogen. Das Projekt Familienausflug kann also als rundum geglückt bezeichnet werden! Und hier könnt Ihr nun selber gucken:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s