Customer (The Replacements)

Wie manche Unternehmen mit ihren Kunden umspringen ist manchmal echt nur schwer zu glauben. Aktueller Fall: Freenet! Ich war mit denen bisher eigentlich immer zufrieden, habe nur festgestellt, dass mein aktueller Tarif nicht mehr dem aktuellen Preisniveau entspricht. Da meine Vertragslaufzeit eh im Dezember endet habe ich mich also (wie HIER früher beschrieben) ein wenig auf dem Markt umgesehen. Auch Freenet hatte ich weiterhin in der Auswahl und habe denen also am 17. September folgende mail geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin seit geraumer Zeit zufriedener Kunde mit einem Freenet-DSL100 Anschluß. Gerne würde ich in Zukunft auch auf meinen T-Com Telefonanschluß (Call-Time Net) verzichten und ggf. eine DSL-Flat und Telefon-Flat von Íhnen beziehen.
Bitte teilen Sie mir mit ob dieses möglich ist und zu welchen Preisen. Möglicherweise würde ich bei diesem Anlass auch zu einem DSL-3000 Anschluß wechseln. Nennen Sie mir also bitte die Preise für beide Optionen.
Vielen Dank im Voraus

Nun ist mir klar, dass ich nicht der einzige aufklärungsbedürftige Kunde von Freenet bin und erwartete auch keine Antwort binnen 24 Stunden. Dass eine Antwort allerdings erst fast einen Monat später (!) kommt, muss man wohl als pures Desinteresse am Kunden deuten. Noch bemerkenswerter ist allerdings der Inhalt der Antwort:

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Schön, dass Sie freenetDSL nutzen.
Zunächst entschuldigen wir uns für die verspätete Bearbeitung.

Bedauerlicherweise ist kein Tarifwechsel in unser freenetKomplett Angebot momentan möglich.

Wir hoffen, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben, und stehen Ihnen bei weiteren Fragen gern zur Verfügung.

Das Deutsch ist holprig, der Inhalt ist schlichtweg Unsinn. Die Krönung ist dann folgender Absatz der Antwort-mail:

Ihre Meinung über unseren Kundenservice ist uns sehr wichtig! Um Ihre Wünsche und Erwartungen an uns noch besser erfüllen zu können, bitten wir Sie, sich Zeit für unsere Umfrage zu nehmen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert nur ca. 3 Minuten.

Aber gerne doch! Selten habe ich so gerne drei Minuten geofpert wie hier um reihenweise Tiefstnoten zu vergeben. Als stadtbekannter Mecker-Fritze hat mir das allerdings nicht gereicht. Eine kleine Rückmail an Freenet konnte ich mir dann doch nicht verkneifen:

Meine Anfrage hat sich nunmehr, einen Monat nachdem ich sie gestellt habe(!!!), erledigt. Ich habe mittlerweile den Anbieter gewechselt und freue mich von nun an als Kunde ernstgenommen zu werden. Jedenfalls sieht sich mein neuer Anbieter in der Lage und willens auf meine Fragen zeitnah zu antworten!

Für die weitere Zukunft wünsche ich Ihnen viel Glück.

Sie werden es brauchen.

Mit freundlichen Grüßen

Bei dem neuen Anbieter handelt es sich übrigens nicht wie zunächst geplant um ish. Ich bin in mich gegangen und habe mir schweren Herzens eingestanden, dass ich doch keine 20 zusätzlichen Fernsehkanäle brauche. Also bin ich nun bei Alice gelandet, wo ich dann ab Dezember ein Rundum-Sorglos-Paket für knappe 40€ im Monat habe.



tags: , ,

Advertisements

3 Gedanken zu “Customer (The Replacements)

  1. Auf eine weitere Antwort hoffst Du hier sicherlich vergebens. Die müssen mit der spärlichen Arbeitskraft ihrer studentischen Aushilfen sicher haushalten.

  2. Pingback: Communication Breakdown (Led Zeppelin) « DÜSSELDORFIN SANOMAT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s