Sunday League Footy (Chumbawamba)

 

Momentan ist mein Dienstplan prima auf den Spielplan der Oberliga Nordrhein abgestimmt und ich kann regelmäßig zu den TuRU-Heimspielen. Nach und nach wird nun auch der Rest der Familie von mir zwangsinfiziert. Nachdem beim letzten Mal Jesper mitgeschleift wurde, hat sich am letzten Sonntag Elmar bereiterklärt mit mir in die Niederungen des Amateurfussballs abzusteigen. Und es hat sich mal wieder gelohnt. Die richtig schlechten Spiele scheint TuRU grundsätzlich auswärts abzuliefern; bisher Null Punkte auf fremdem Platz.

Gegen den Bonner SC gab es nun ein 2-2. Etwas enttäuschend weil TuRU bis zwei Minuten vor Schluss noch geführt hatte, aber es war ehrlich gesagt schon verdient. Nach dem Spiel haben wir dann in der Vereinsgaststätte noch den in Düsseldorf wohlbekannten Telefonbau-Schneider (Mr.TuRU) gesehen, wie er mit Reinhold Fanz (ehemals richtiger Trainer, jetzt bei Bonn) die dritte Halbzeit beging. Für die Vereinsfinanzen habe ich auch was getan indem ich eine TuRU-Uhr gekauft habe, die nun unsere Küche schmückt. Genauso stellt man sich als Herr in den besten Jahren einen Sonntagnachmittag vor!

tags: , ,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s